logo_camping-im-droemling-ohne-schrift
see am Campingplatz Wassensdorf

Einsam und verlassen schlummert die Wassensdorfer Badekuhle vor sich hin. Ein Pächter, der das Areal für den Tourismus erschließen möchte, hatte sich bereits Ende 2021 gefunden. Was ist aus den Plänen geworden?

Still ruht der See an der Badekuhle in Wassensdorf. Und er wird noch eine ganze Weile weiter vor sich hin schlummern. Foto: Ines Jachmann

Wassensdorf – Vielerorts beginnt wieder die Badesaison. Nur nicht an der Wassensdorfer Badekuhle. Das Juwel, direkt am Tor zum Drömling, liegt seit Jahren brach.

Zeitungsartikel vom 11.05.2022
Quelle: Volksstimme

Neueste Beiträge